30.10.2020
Press Release

Pressemeldung: Swisscom Trust Services und EasySend

Israelisches Start-up und Schweizer Trust Service Provider schließen Technologiepartnerschaft für den europäischen Markt // Reibungsloser digitaler Vertragsabschluss // Komfortable Hilfe beim Ausfüllen digitaler Formulare

Tel Aviv/ Berlin, Oktober 2020 – Die Unternehmen Swisscom Trust Services und EasySend schließen eine strategische Partnerschaft, um auch in hochregulierten Branchen eine nahtlose, digitale Nutzererfahrung zu ermöglichen. EasySend bietet mit Fokus auf den Versicherungs- und Banking-Markt eine No-Code-Plattform an, mit der sich das Ausfüllen von Vertragsformularen einfach digitalisieren lässt. Als Trust Service Provider sorgt Swisscom für die Rechtsverbindlichkeit der Prozesse durch die qualifizierte elektronische Signatur.

Vertragsabschlüsse einfach digitalisieren

Finanzdienstleister und Versicherer operieren in einem Markt, der durch hohe regulatorische Hürden geprägt ist. Das erschwert es, die Beziehung zum Kunden umfassend zu digitalisieren und so zu vereinfachen. In vielen Fällen ist immer noch ein schriftlicher Vertrag nötig, etwa im Private-Banking-Bereich, wenn Kunden ein neues Depot eröffnen wollen. Auch bei Lebens- und Kreditausfallversicherungen sowie Schadensmeldungen ist oft noch die Papierform notwendig. Bei den umfangreichen Formularen kann es leicht dazu kommen, dass Kunden Fehler beim Ausfüllen unterlaufen. Diese werden in der Regel erst nach dem Versand vom zuständigen Sachbearbeiter entdeckt, was den ohnehin schon langwierigen Prozess nochmals verkompliziert.

Mit der Lösung von EasySend können Unternehmen diese Prozesse im digitalen Rahmen abbilden. Die No-Code-Plattform kommt dabei ganz ohne Programmierkenntnisse der Nutzer aus. Die Whitelabel-Lösung, die sich in CRM und BPM integriert, fungiert dabei als Layer zwischen den Kunden und den Systemen der Unternehmen. Besonders hilfreich beim Vertragsabschluss ist der kollaborative Ansatz: Sachbearbeiter können in Echtzeit gemeinsam mit dem Kunden die Dokumente ausfüllen und so bei Bedarf korrigieren. Fehlerhaft ausgefüllte Dokumente gehören so der Vergangenheit an. Die Visualisierung von Prozessen zeigt zudem genau, an welchen Stellen Kunden Probleme haben und den Proezss abbrechen, wodurch sich die Completition Rates verbessern lassen.

EasySend arbeitet mit über 90 Prozent der israelischen Versicherer zusammen und verfügt darüber hinaus auch über Kundenbeziehungen zu deutschen Versicherungsunternehmen wie beispielsweise der R+V Versicherung oder Nürnberger Versicherung.

Zertifizierte elektronische Signatur schafft Vertrauen und Komfort gleichzeitig

Der deutsche und europäische Markt erfordert allerdings andere Regularien, als sie beispielsweise in Israel gelten. Die Verordnungen eIDAS (EU) und ZertES (Schweiz) legen die qualifizierte elektronische Signatur als einzige digitale Alternative zur handschriftlichen Unterschrift fest, der sie in fast allen Bereichen gleichgestellt ist. Für den Nutzer bleibt die elektronische Signatur trotz dieser bürokratischen Unterschiede die komfortabelste und schnellste Variante der Willensbekundung. Für das Zustandekommen eines Vertrages ist diese eindeutige Willenserklärung nötig: Kunden können sie beispielsweise abgeben, indem sie eine Mobil-TAN eingeben.

Durch die Kombination der Services von Swisscom Trust Services und EasySend wird es nun möglich, ein Dokument, das ein Kunde elektronisch ausgefüllt hat, direkt zu signieren. Somit verringert sich die Zeit für einen Vertragsabschluss drastisch. Was früher Tage oder sogar Wochen in Anspruch nahm, kann nun in unter einer Stunde abgeschlossen werden. Dank der vollumfänglichen Integration in Kundenplattformen ändert sich für die Endnutzer an ihrer gewohnten Umgebung nichts. Allerdings wird ein Medienbruch in der Customer Journey vermieden und der Prozess wir für Kunden wesentlich reibungsloser.

Pressemeldung Downloaden:

201020 Swisscom Trust Service EasySend Partnerschaft